Alles rund ums Thema Ernährung für Krebspatienten

Gewichtsverlust stoppen – aber wie?

Gerade für Krebspatienten ist es wichtig, sich ausreichend zu ernähren und so den Körper sowie die körpereigenen Abwehrkräfte zu stärken. Besonders gilt es, ungewollten Gewichtsverlust zu vermeiden, um die Belastungen der Krebstherapie besser zu verkraften und negativen Auswirkungen auf den Verlauf der Therapie entgegenzuwirken.

Eine bedarfsgerechte Ernährung und ein guter Ernährungszustand sind allerdings nicht nur für den Verlauf der Behandlung und die Nachsorge bedeutsam. Wie neuere Untersuchungen zeigen, sollte der Ernährungszustand bereits zu Beginn einer Krebsbehandlung so gut wie möglich sein.

Wir haben hier einige Tipps für Sie zusammengestellt, mit denen Sie schnell und gesund zunehmen und Ihre Mangelernährung in den Griff bekommen können:

  • Essen Sie Ihr Lieblingsgericht.
  • Nehmen Sie mehrere kleine Zwischenmahlzeiten zu sich. Bevorzugen Sie energiereiche Nahrungsmittel. Geben Sie für eine schnellere Gewichtszunahme z.B. einen Schuss Sahne oder ein Stück Butter ins Essen.
  • Lassen Sie keine Mahlzeit ausfallen.
  • Achten Sie für eine gute Nährstoffversorgung auf einen abwechslungsreichen Speiseplan mit Milch und fettarmen Milchprodukten, Obst, Gemüse, Kartoffeln, Vollkornprodukten, Fleisch, Fisch und Eiern.
  • Achten Sie außerdem auf eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr mit Mineralwasser, Kräuter- und Früchtetees oder Frucht- und Gemüsesäften.
  • Sie sollten außerdem regelmäßig essen, um aus der lästigen Pflicht zu essen eine natürliche Gewohnheit zu machen und somit schnell zunehmen zu können.
  • Richten Sie die Speisen besonders appetitlich an und dekorieren Sie den Tisch schön.
  • Essen Sie bei Kau- und Schluckstörungen z.B. Brot ohne Rinde oder gedünstete Speisen (Gemüse, Fisch).
  • Bevorzugen Sie pflanzliche Öle und Fette anstatt tierischer
  • Bereiten Sie mundgerechte Häppchen zu.
  • Zuletzt sollten Sie sich nicht ständig fragen „Wie kann ich zunehmen?“ und sich damit selbst unter Druck setzen. Geben Sie Ihrem Körper stattdessen Zeit, sich an Ihre neuen Ernährungsgewohnheiten anzupassen.

Wenn all dies nicht ausreicht, können medizinische Trinknahrungen helfen. Trinknahrungen sind gebrauchsfertige Ernährungsdrinks, die in konzentrierter Form Energie, Eiweiß und viele weitere Nährstoffe liefern und Ihnen somit ermöglichen, schnell und gesund zuzunehmen.

zum Kochstudio

Archiv