Häufig kommt es dadurch zu einem Gewichtsverlust, der Eure Leistungsfähigkeit und Lebensqualität mindert und das Risiko für Komplikationen erhöht.

Daher ist es vor allem bei drohender Mangelernährung wichtig, mit einer guten ernährungsmedizinischen Betreuung, den Ernährungsstatus durch eine möglichst frühe, unterstützende Ernährungstherapie zu verbessern.

Folgende Maßnahmen zur Verbesserung der Ernährungssituation werden empfohlen:

  • Individuelle, professionelle Ernährungsberatung
  • Wunschkost
  • Energieanreicherung, Eiweißsupplementierung
  • Trinknahrung
  • Enterale und parenterale Ernährung

Quelle: Springermedizin

Fortimel bietet eine Vielzahl von leckeren Trinknahrungen an, die der Arzt bei Bedarf rezeptieren kann.

Mehr Informationen unter: www.fortimel.de/patienten/unsere-produkte/